Liebe zum Detail

Im Detail liegt das Wesentliche, diese Erklärung hängt sehr stark vom feinen Sensorium jedes einzelnen Menschen ab.  Das Detail wird über das Auge wahrgenommen und vom Tastsinn im Hirn registriert und zu einem Bild zusammengestellt das dann weitere Bereiche zum feineren Aussehen verlang bevor das Detail mehr und mehr präzisiert wird.

Die Liebe zum Detail benötigt viele Verbesserungsprozesse und den Einsatz all unsere Sinne.

Ich habe hier einige Beispiele gesammelt, die ich beim Reisen entdeckt habe, die mir und meinem Gefühl sehr gefallen haben.

Guarda Charm:  schlichtes, einfaches Textildetail in Fenster (links), einladender Eingang (mitten), geborgene Ercherstimmung (rechts)

 

 

Hotel Charm in Florence: moderne, gemütliche Lobby mit Farbdetail (links), kuschelige Terrassenstimmung in Holz und Textilharmonie (mitten), eine Textileschlafzimmerstimmung in ruhigen beige mit bester Akustik (rechts)

Schönes Hotelwohnen: Kissen- und Beleuchtungdetail (links), ausgewogene Blumenstimmung (mitten), Eleganz und Harmonie (rechts)

Innovativer Garten: Gemüse und Gewürze wachsen im Boot!

Manchmal ist das so, dass die feinen, kleinen Sachen fast nichts kosten. Die Frage, ob man  für die schönen Sachen Zeit hat hängt von der sensibilisierten Wahrnehmung des Auges ab (trotz dem aktiven Informationsüberfluss des heutigen Weltgesehens).

In meinem Seminar begleite ich sehr gerne die interessierte Teilnehmer die die Liebe zum Detail entdecken möchten.

Wintergruss aus Davos

Erich Chiavi

Advertisements

Über Erich Chiavi

Raum- und Farbphysiologie
Dieser Beitrag wurde unter colour-design, Design, Einrichtung, Erich Chiavi, Farbe, Gestaltung, Kreativ Coaching, Licht, Raum- und Farbphysiologie abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s