Future living in Hill City – two master thesis, Lausanne Uni, EPFL

Kombi Hügelstadt 2

Die Hügelstadt unterscheidet sich von den neuen Stadtsiedlungen indem die Hügelstadt das Wohnen und Arbeiten unter einem künstlich aufgebauten Hügel mit der ganzen Infrastruktur einer Stadt unter einem Dach vereint.

Kurze Arbeitswege vom Wohnen zum Arbeitsplatz, Bildung, Einkaufen, Kultur,Indoor-Sport, Freizeitangebot um die Hügelstadtsind sehr ökologisch und Co2 freundlich und verlängern die Freizeit für die Familie und Hobbys.

Die Arbeitsplätze liegen zum grössten Teil im Norden. Alle Wohneinheiten erhalten genügend Licht,Sonne und freie Sicht. Ruhiges Wohnen sind weitere Qualitäten der Hügelstadt, die Autoparkplätze liegen im Innern der Hügelstadt dadurch entsteht kein zusätzlicher Lärm und Monoxyd.

Die Hügelstadt mit treppenartigen Anlagen die begrünt komplett weg von Mobielen-Verkehr liegen. Spatzierwege führen rund um die Hügelstadt zu diversen Kaffees, Kultursälen, Museen und Aussichtspunkten.

Das Innere der Stadt wird durch natürlichem Tageslicht durch Lichtschächte erhellt. Die Hügelstadt wird als Genossenschafts-Stadt geführt sodass die Familien und ältere Menschen eine neue Perspektive erhalten.

Kurz in Englisch:

Hill City in details

 

 

Master thesis 1:

Living and working under the same roof 2014

 

Die Wasserversorgung und die Abfallentsorgung sind in der Design Masterbeit ein wichtiges zentrales Thema für meine Hügelstadt. Ein modernstes Wasserversorgung- und Entsorgung-System mit einem kurzen Wasserleitungssystem sowie das Wasserdruck-System wird in der Design-Masterarbeit sehr differenziert erklärt.

Wasserspühlen wird in der Hügelstadt kein Thema mehr sein, sondern ein Vakuumsystem wird für die Entsorgung des Abwassers verantwortlich sein. Eine moderne Bioverwertung-Anlage betreibt mit dem gewonnen Gas einen Generator der Elektrizität für die Stadt erzeugt.

Das Wasserleitungsdruck-System erfolgt über ein Pumpenverteilung-System das durch leichtes Gefälle genügend Druck erzeugt.Der Wasserverbrauch wird durch ein spezielles Wasserspray-System zum Duschen und Händewaschen um mehr als 40-50 % reduziert.

 

Master thesis 2:

Water and waste management in the Hill City 2015

Advertisements

Über Erich Chiavi

Raum- und Farbphysiologie
Dieser Beitrag wurde unter colour, colour-design, Design, Einrichtung, Erich Chiavi, Farbe, Gestaltung, Glücklichsein, Hügelstadt, Kreativ Coaching, Lebensweisheiten, Licht, Raum- und Farbphysiologie, Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s